Jess‘ Manga-Tipp: Magus oft the Libary Band 1

Amun, eine Stadt wie aus einem arabischen Märchen… in Armut wächst dort ein Elfenkind heran. Dessen „Schwester“ arbeitet hart, damit das Geschwisterchen lesen und schreiben lernt, da ein geächtetes „Langohr“ sonst überall ausgegrenzt wird. Doch was bringt die ganze Bildung, wenn man all die schönen Bücher der Bibliothek nicht lesen darf, weil einen der Bibliothekar immer wieder vor die Tür setzt?

Eines Tages gibt es mächtig Aufregung in der kleinen Stadt, denn die Bibliotheksaufseher von Af’shak – der Stadt des Wissens – reisen an: mächtige Gelehrte, von denen einer, Sedna, nichts gegen das so fremdaussehende Kind zu haben scheint. Für das Elfenkind beginnt eine aufregende Zeit mit Magie und traumhaften Abenteuern, die nur aus Büchern erwachsen können…

Eine schöne Abenteuer-Geschichte, in der man einen kleinen Jungen dabei begleitet, wie er sich seinen Traum nach Wissen und Abenteuer erfüllt. Auch die zauberhaften und detaillierten Zeichnungen haben mich sehr begeistert!

Ich empfehle diesen Manga allen, die auch schon „Die Braut des Magiers“, „Frau Faust“ oder „Grimoire“ gerne gelesenen haben und freue mich schon auf Band 2, der Ende Januar erscheinen wird.

2019-11-13T13:48:48+01:00